Do. Jan 20th, 2022

Kingston: Der legendäre jamaikanische Reggae-Bassist Robbie Shakespeare ist tot. Das teilte die Kulturministerin des Karibikstaats mit.
Laut Medienberichten starb der 68-Jährige in einem Krankenhaus im US-Bundesstaat Florida, wo er sich wegen eines Nierenleidens behandeln ließ. Seine größten Erfolge hatte Shakespeare im Duo mit dem Drummer Sly Dunbar unter dem Namen Sly and Robbie. Auch hatte er mit Bob Marley das Musikstück Stir It Up aufgenommen und neben vielen anderen mit Bob Dylan und Mark Knopfler gearbeitet. Jamaikas Kulturministerin Grange sagte, Shakespeare habe zu den großartigsten Musikern des Landes gehört und werde schmerzlich vermisst werden. – BR

Kommentar verfassen