Di. Apr 16th, 2024

München: Auch am zweiten Tag der Protestwoche beeinträchtigen in Bayern Aktionen von Bäuerinnen und Bauern teilweise das öffentliche Leben.
So musste in Mindelheim das Hallenbad geschlossen bleiben, weil die Mitarbeiter nach Angaben der Stadt Schwierigkeiten hatten, ihren Arbeitsort zu erreichen. Aus Dillingen meldet die Polizei wegen einer Versammlung erhebliche Verkehrsbehinderungen. Insgesamt blieb es aber heute bisher deutlich ruhiger als gestern. Nach Angaben der bayerischen Landwirtschaftsministerin Kaniber hatten sich zum Auftakt der Woche 75.000 Bauern und 54.000 Traktoren an Versammlungen beteiligt. Wörtlich sagte sie: „Der gestrige Tag wird wohl in die Geschichte eingehen“. Kaniber hob hervor, dass sich auch Vertreter anderer Wirtschaftsbereiche dem Protest angeschlossen haben. Die CSU-Politikerin sprach von einer „breiten Allianz“ gegen die Politik der Ampel-Regierung. – BR

Kommentar verfassen