Do. Dez 2nd, 2021

München: Die Zahl der Wohnungseinbrüche in Bayern ist erneut gesunken.
2020 habe es 4181 Fälle gegeben, dies sei der niedrigste Wert seit elf Jahren, betonte Innenminister Herrmann. Im Vorjahr gab es noch 4342 gemeldete Einbrüche. Herrmann rechnet auch für das laufende Jahr mit einem Rückgang. Gründe für die positive Entwicklung sind dem Minister zufolge, aufmerksame Bürger und der Einsatz spezieller Sicherungssysteme. – BR

Kommentar verfassen