Mo. Sep 20th, 2021

München: Die bayerische Wirtschaft fordert ein deutlich höheres Tempo beim Ausbau erneuerbarer Energien und beim Bau neuer Stromleitungen.
Bei einem Treffen mit Ministerpräsident Söder in der Staatskanzlei mahnten Vertreter der führenden Verbände zugleich niedrigere Strompreise an – vor allem für Industrieunternehmen, aber auch für kleine Betriebe. Söder versprach ausreichend klimaneutrale und bezahlbare Energie. Die Mindestabstandsregel für Windräder weiter aufzuweichen als zuletzt bereits angekündigt, lehnte der Ministerpräsident aber ab. Die Grünen sprachen von Phrasen ohne konkrete Taten. Der Bund Naturschutz in Bayern kritisierte, dass zu dem Treffen keine Umweltverbände eingeladen waren. – BR

Kommentar verfassen