Do. Mai 13th, 2021

München: Die Corona-Pandemie hat in Bayern nach offiziellen Angaben zu mehr extremistischen Straftaten geführt.
Die Zahl rechtsextremer und linksextremer Gewalttaten habe 2020 jeweils um ein Drittel zugenommen, sagte Innenminister Herrmann bei der Vorstellung des Verfassungsschutzberichtes. Das sei ein Alarmzeichen für unsere Demokratie. Der Innenminister betonte, Demokratiefeinde und Verschwörungstheoretiker nutzten die Corona-Krise, um Verunsicherte mit ihrer extremistischen und antidemokratischen Agitation zu infizieren. – BR

Kommentar verfassen