Fr. Aug 12th, 2022

Holetschek: Bayern investiert auch in diesem Jahr kräftig in den Ausbau von Pflegeplätzen – Bayerns Gesundheits- und Pflegeminister: Freistaat fördert 29 Projekte

München – Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege fördert mit dem Programm “Pflege im sozialen Nahraum – PflegesoNah“ im Jahr 2022 bayernweit 29 Projekte mit einem Fördervolumen von insgesamt rund 78,7 Millionen Euro. Darauf hat Bayerns Pflege- und Gesundheitsminister Klaus Holetschek am Montag in München hingewiesen: „Die Förderprojekte 2022 stehen nun fest. Ich freue mich sehr, dass wir in diesem Jahr rund 1.500 zusätzliche Pflegeplätze in Bayern schaffen. Mit unserem Förderprogramm können wir die Entstehung und Modernisierung von Pflegeplätzen in ambulant betreuten Wohngemeinschaften, Tagespflege-, Dauerpflege-, aber auch insbesondere Kurzzeitpflegeeinrichtungen finanziell unterstützen.“

Der Minister betonte: „Das ist ein wichtiges Signal: Wir investieren in eine moderne und bedarfsgerechte Versorgung von pflegebedürftigen Menschen in ganz Bayern!“

Die Zahl der pflegebedürftigen Menschen nimmt stetig zu. Umso wichtiger ist es deshalb, dass Bayern mit dem Förderprogramm PflegesoNah seit dem Jahr 2020 sowohl die Modernisierung als auch die Schaffung von Pflegeplätzen unterstützt. Der Minister erklärte: „In den vergangenen beiden Jahren haben bereits 60 Bauvorhaben eine Förderung erhalten. In diesem Jahr folgen nun weitere 29 Projekte. Die Verlängerung der Förderrichtlinie über das aktuelle Jahr hinaus zeigt: Wir wissen, wie wichtig dieses Förderprogramm ist, und stärken die pflegerischen Versorgungsstrukturen.“

Die Förderrichtlinie wird auch weiterhin sehr gut nachgefragt. Dazu erklärte der Minister: „Es konnten nicht alle der knapp 100 Anträge in das Förderprogramm aufgenommen werden. Besonders erfreulich ist aber, dass insgesamt 155 Kurzzeitpflegeplätze gefördert werden können. Wir brauchen Kurzzeitpflegeplätze, weil die Nachfrage nach wie vor sehr hoch ist.“

Geregelt ist die Förderung in der Förderrichtlinie „PflegesoNah“. Um die Fördergelder zu erhalten, müssen die Bauvorhaben bestimmte Voraussetzungen erfüllen. So müssen die Pflegeplätze zum Beispiel bedarfsgerecht sein und – im Bereich der Altenpflege – demenzsensibel ausgerichtet sowie für Menschen mit Sehbeeinträchtigung ausgestaltet sein. Besonders hoch ist die Förderung für Kurzzeitpflegeplätze sowie Dauerpflegeeinrichtungen, die sich in den sozialen Nahraum öffnen.

Holetschek erklärte: „Unter sozialem Nahraum ist das Wohnumfeld über die Wohnung hinaus zu verstehen, in dem Menschen ihr tägliches Leben gestalten, sich versorgen und ihre sozialen Kontakte pflegen. Einrichtungen, die sich in den sozialen Nahraum öffnen, bieten Leistungen an, die auch Pflegebedürftigen zugutekommen, die nicht im Heim leben, aber in dessen direktem Umfeld. Das können Betreuungs- und Pflegeangebote, aber auch Unterstützungsleistungen wie haushaltsnahe Dienstleistungen oder offene Mittagstische und Beratung sein.“

Im Einzelnen sind folgende Projekte zur Förderung eingeplant:

Oberbayern
– Münchenstift GmbH, Landeshauptstadt München, Schaffung von Kurzzeit-, Tagespflege- sowie Pflegeheimplätzen
– Rudolf und Maria Gunst-Haus gGmbH, Gräfelfing, Landkreis München, Schaffung von Pflegeheimplätzen
– Diakonie München und Oberbayern e.V., Peiting, Landkreis Weilheim-Schongau, Schaffung von Pflegeheimplätzen
– Wohnungsbau GmbH des Landkreises Traunstein, Trostberg, Landkreis Traunstein, Schaffung von Kurzzeitpflegeplätzen
– Plapperer Projekt GmbH, Schrobenhausen, Landkreis Neuburg-Schrobenhausen, Schaffung von Tagespflegeplätzen

Niederbayern
– Caritas-Seniorendienste gGmbH, Pfeffenhausen, Landkreis Landshut, Schaffung von Tagespflegeplätzen
– Caritasverband für die Diözese Passau e.V., Stadt Passau, Modernisierung und Schaffung von Pflegeheimplätzen sowie Schaffung von Kurzzeitpflegeplätzen
– BRK – Kreisverband Kelheim, Abensberg, Landkreis Kelheim, Modernisierung von Pflegeheimplätzen sowie Schaffung von Tagespflege- und Pflegeheimplätzen

Oberpfalz
– Schießl Soziale Dienste Holding GmbH, Schwandorf, Landkreis Schwandorf, Schaffung von Tagespflegeplätzen
– ALIA GmbH, Weiherhammer, Landkreis Neustadt an der Waldnaab, Schaffung von Kurzzeit- und Tagespflegeplätzen, sowie Plätzen in einer ambulant betreuten Wohngemeinschaft und eine Begegnungsstätte
– Eigenbetrieb Seniorenheim St. Josef, Mintraching, Landkreis Regensburg, Ersatzneubau und Erweiterung von Kurzzeit- sowie Pflegeheimplätzen

Oberfranken
– Sozialstiftung Bamberg, Stadt Bamberg, Schaffung von Pflegeheimplätzen

Mittelfranken
– Diakonieverein Jura, Thalmässing, Landkreis Roth, Schaffung von Tagespflegeplätzen
– Haus der Generationen Markt Erlbach GmbH & Co. KG, Markt Erlbach, Landkreis Neustadt a. d. Aisch-Bad Windsheim, Schaffung von Plätzen in einer Tagespflege sowie in einer ambulant betreuten Wohngemeinschaft
– Evang. Verein für Krankenpflege e.V., Dinkelsbühl, Landkreis Ansbach, Schaffung von Tagespflegeplätzen

Unterfranken
– Ebert Norbert, Rauhenebrach, Landkreis Haßberge, Schaffung von Tagespflegeplätzen
– Weiß Martin, Goldbach, Landkreis Aschaffenburg, Schaffung von Tagespflegeplätzen
– Bayerisches Rotes Kreuz, Bezirksverband Unterfranken, Bad Neustadt an der Saale, Landkreis Rhön-Grabfeld, Ersatzneubau des Pflegeheims und Schaffung von Kurzzeitpflegeplätzen
– Haßberg-Kliniken, Ebern, Landkreis Haßberge, Schaffung von Kurzzeitpflegeplätzen

Schwaben
– Hans Wilhelm Rauter, Möttingen, Landkreis Donau-Ries, Schaffung von Tagespflegeplätzen
– Katholische Jugendfürsorge der Diözese Augsburg e.V., Stadt Augsburg, Schaffung von Pflegeplätzen für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige mit Behinderung
– Pfarrer-Knaus-Heim Kühbach e.V., Kühbach, Landkreis Aichach-Friedberg, Schaffung von Kurzzeit-, Tagespflege sowie Pflegeheimplätzen und eine Begegnungsstätte
– Gemeinde Ried, Ried, Landkreis Aichach-Friedberg, Schaffung von Tagespflegeplätzen
– Gemeinde Kronburg, Kronburg, Landkreis Unterallgäu, Schaffung einer Begegnungsstätte
– Vinzenz von Paul gGmbH Soziale Dienste und Einrichtungen, Kronburg, Landkreis Unterallgäu, Schaffung von Tagespflegeplätzen sowie Plätzen in einer ambulant betreuten Wohngemeinschaft
– Markt Gemeinde Bad Grönenbach, Bad Grönenbach, Landkreis Unterallgäu, Schaffung von Tagespflegeplätzen
– Senioren- und Pflegeheim Waal, Regiebetrieb des Landkreises Ostallgäu, Buchloe, Landkreis Ostallgäu, Modernisierung und Schaffung von Pflegeheimplätzen sowie Schaffung von Kurzzeitpflegeplätzen
– Pflege St. Vinzenz Nördlingen e.V., Nördlingen, Landkreis Donau-Ries, Schaffung von Tagespflegeplätzen
– Schwesternschaft München vom BRK e.V., Lindenberg im Allgäu, Landkreis Lindau, Schaffung von Kurzzeit- und Pflegeheimplätzen

Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Kommentar verfassen