Mo. Mai 10th, 2021

München: In Bayern sind um Mitternacht Corona-Lockerungen in Kraft getreten. Ab sofort darf man in Gartencentern, Blumenläden und Buchhandlungen auch ohne negativen Corona-Test wieder einkaufen – auch wenn die Inzidenz über hundert liegt.
Außerdem werden vollständig Geimpfte Negativ-Getesteten gleichgestellt. Das heißt, sie brauchen beispielsweise für den Frisörbesuch keinen aktuellen Corona-Test mehr. Bundesweit geht die Debatte über mehr Freiheiten für Geimpfte weiter. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Dreyer fordert eine Rücksichtnahme gegenüber Menschen ohne Impfung. FDP-Fraktionsvize Thomae erklärte dagegen, wer eine Besserstellung für Geimpfte und Genesene als ungerecht empfinde und hier von einer Privilegierung spreche, habe ein merkwürdiges Rechtsverständnis. Thomae spricht von einem „reinen Neidgefühl“: Noch nicht Geimpfte hätten keinerlei Vorteil von einer derartigen Scheinsolidarität. – BR

Kommentar verfassen