Mi. Mai 25th, 2022

München: Der Freistaat Bayern stellt bis zu eine Milliarde Euro bereit, um Flüchtlinge aus der Ukraine unterzubringen.
Das haben Ministerpräsident Söder und Innenminister Herrmann nach einer Videoschalte mit den Landräten und Oberbürgermeistern angekündigt. Demnach bekommen die Kommunen die Kosten, die ihnen für die Unterbringung entstehen, zu 100 Prozent erstattet. Gleichzeitig fordert die Staatsregierung vom Bund, die Kosten zu übernehmen. In Bayern sind bislang etwa 55.000 ukrainische Flüchtlinge angekommen. – BR

Kommentar verfassen