Mi. Dez 1st, 2021

München: Auf bayerischen Intensivstationen müssen immer mehr Menschen wegen einer Covid-Infektion behandelt werden. Die sogenannte Krankenhaus-Ampel steht inzwischen auf „Gelb“. Ab heute werden deshalb die Corona-Regeln im Freistaat verschärft.
Wer nicht geimpft oder genesen ist, muss in Gaststätten oder bei Veranstaltungen nun einen negativen PCR-Test vorlegen. Ein Schnelltest reicht nicht. Zudem müssen ab heute generell wieder FFP2-Masken getragen werden. Viele bayerische Regionen gelten darüber hinaus als regionale Hotspots. Wo die Sieben-Tage-Inzidenz über 300 liegt und zusätzlich die Intensivbetten in der Region zu mehr als 80 Prozent belegt sind, gelten die verschärften Vorschriften der roten Krankenhaus-Ampel – etwa in den Landkreisen Neu-Ulm und Augsburg sowie in den Städten Schweinfurt und Regensburg. – Die Sieben-Tage-Inzidenz ist derweil heute weiter gestiegen. Laut RKI liegt der Wert für ganz Deutschland aktuell bei 191,5.In Bayern beträgt die Inzidenz 293. – BR

Kommentar verfassen