Sa. Nov 27th, 2021

München: Die bayerische Staatsregierung will den Infektionsschutz verschärfen.
Ab morgen soll auch in den sogenannten 2G-Bereichen Maskenpflicht gelten, also etwa in Restaurants, wo nur Geimpfte und Genesene Zutritt haben. Und in Kindergärten soll es wieder feste Gruppen und drei statt zwei Tests pro Woche geben. Ministerpräsident Söder hält auch Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte für nötig. Ohne dieses Zusatzinstrument werde man der steigenden Infektionszahlen nicht Herr werden, so Söder mit Blick auf das Nachbarland Österreich, wo ein solcher Lockdown für Ungeimpfte heute in Kraft tritt. Ungeimpfte dürfen nur noch dann ihr Zuhause verlassen, um tägliche Bedürfnisse zu erledigen – also etwa um zur Arbeit zu gehen oder einzukaufen. – BR

Kommentar verfassen