Di. Aug 16th, 2022

München: Die Staatsregierung will das Radwegenetz in Bayern weiter ausbauen.
Nach einer Kabinettssitzung hieß es, bis 2030 wolle man 1.500 Kilometer neue Radwege schaffen – ein Großteil davon entlang von Bundes- und Staatsstraßen. Darüber hinaus sei geplant, mehr Fördergelder zur Verfügung zu stellen, damit in Kommunen weitere Abstellanlagen entstehen oder Busanhänger für den Fahrradtransport angeschafft werden können. Ministerpräsident Söder bezeichnete das Fahrrad heute als das günstigste und das sympathischste Verkehrsmittel. – BR

Kommentar verfassen