Di. Jul 27th, 2021

München: Die Menschen in Bayern können in Zukunft einige Behördenanträge über das Smartphone einreichen. Digitalministerin Gerlach hat am Vormittag den Startschuss für die sogenannte „BayernApp“ gegeben.
Sie soll den Zugang zu staatlichen und kommunalen Verwaltungsleistungen und mehr als 150 verschiedenen Online-Diensten ermöglichen. Nach den Worten Gerlachs können die Bürgerinnen und Bürger damit unter anderem Familiengeld beantragen oder eine Geburtsurkunde anfordern. Die Ministerin wies darauf hin, dass der Nutzen der App letztlich vom Angebot der Kommunen abhängt. Diese seien noch sehr unterschiedlich aufgestellt.-Rundschau-Newsletter

Kommentar verfassen