So. Sep 19th, 2021

Freising: Das nasskalte Wetter der vergangenen Monate bietet den Wäldern in Bayern günstige Rahmenbedingungen für die Vegetationszeit.
Die Wasserspeicher der Böden seien mit wenigen Ausnahmen wieder gut gefüllt, heißt es von der Landesanstalt für Wald- und Forstwirtschaft. Die Bäume seien für den Sommer bestmöglich gerüstet. Selbst aus dem zuletzt meist zu trockenen Unterfranken wird ein Aufatmen bei Förstern und Waldbesitzern gemeldet. – In den vergangenen drei Jahren waren die Sommer extrem heiß und trocken. Selbst alte und vitale Wälder seien an ihre Grenzen geraten, so die bayerischen Forstexperten. – BR

Kommentar verfassen