Di. Sep 28th, 2021

Nürnberg: Einen Tag vor Beginn der FFP-2 Maskenpflicht in Bayern zeichnet sich ein leichter Rückgang der Corona-Neuinfektionen ab. Wie das Landesamt für Gesundheit meldet, sind zwar innerhalb von 24 Stunden gut 2.220 Neuinfektionen registriert worden, gleichzeitig liegen insgesamt nur noch 17 Landkreise und Städte in Bayern über der 7-Tage-Inzidenz von 200.
Am Freitag waren es noch 25 gewesen. Mit Blick auf die mutierte Virusvariante aus Großbritannien erneuerte die Staatsregierung ihren Appell an die Bevölkerung, sich an alle neuen Vorschriften zu halten. Verkehrsministerin Schreyer sagte, Österreich habe seine Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie bereits ausgeweitet, für Bayern und das übrige Deutschland sei Ähnliches zu erwarten. Das veränderte Virus sei noch aggressiver, deshalb sei es klug, alle Möglichkeiten zu nutzen, die man habe. – BR

Kommentar verfassen