Sa. Jan 28th, 2023

Hanoi: Mehrere Tage nach dem Sturz eines Jungen in ein 35 Meter tiefes Betonrohr in Vietnam haben die Behörden den Zehnjährigen für tot erklärt.
Das Kind sei während mehrerer erfolgloser Rettungsversuche gestorben, sagte der stellvertretende Regierungschef der südvietnamesischen Provinz Dong Thap. Der Junge war am Samstag auf dem Gelände einer Baustelle in das Rohr gefallen, das gerade mal einen Durchmesser von 25 Zentimetern hatte. Die an den Bergungsarbeiten beteiligten Rettungskräfte zeigten sich verwundert darüber, wie ein zehn Jahre altes Kind in ein solch schmales Rohr stürzen kann. – BR

Kommentar verfassen