Mo. Mai 20th, 2024

Stuttgart: Ermittler aus Deutschland und mehreren Balkanländern haben ein großes europaweites Netzwerk von Telefonbetrügern zerschlagen.
Wie die zuständigen Behörden aus Baden-Württemberg mitteilten, handelt es sich bei dem Fall um den wohl größten Callcenter-Betrug in Europa. 20 Menschen wurden festgenommen. Die Verdächtigen sollen sich unter anderem als nahe Verwandte, Bankangestellte oder Polizisten ausgegeben haben. Sie versprachen ihren Opfern etwa Gewinne oder drohten ihnen mit Inkassoforderungen. Die Ermittler verhinderten nach eigenen Angaben einen Schaden von insgesamt rund zehn Millionen Euro. Einsätze gab es unter anderem in Albanien, Serbien, dem Kosovo und dem Libanon. Koordiniert wurde die Aktion von der Polizeibehörde Europol in Den Haag. – BR

Kommentar verfassen