Di. Apr 23rd, 2024

Nittenau: In der Oberpfalz sind am Abend mehr als 30 Menschen beim Brand eines Mehrfamilienhauses verletzt worden. Nach Angaben der Feuerwehr erlitten sie Rauchgasvergiftungen.
Sieben Menschen wurden mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die Polizei geht davon aus, dass das Feuer in einem Kellerraum ausgebrochen ist, in dem Papier gelagert war. Unklar ist, wie es zu dem Brand kam. Die etwa 60 Bewohner des Mietkomplexes in Nittenau wurden in einer Sporthalle untergebracht. Laut Polizei dürfte das Haus bis auf weiteres unbewohnbar sein. – BR

Kommentar verfassen