So. Jun 23rd, 2024

Kiew: Bei einem russischen Luftangriff auf die ostukrainische Großstadt Charkiw ist ein Baumarkt getroffen worden. Zum Zeitpunkt des Angriffs hielten sich rund 200 Menschen in dem Markt auf.

Ersten Berichten zufolge kamen bei dem Bombenangriff zwei Menschen ums Leben, weitere 24 wurden verletzt. Unterdessen haben die ukrainischen Truppen in der umkämpften Region Charkiw offenbar wieder die Oberhand. Präsident Selenskyj sagte, den Soldaten sei es jetzt gelungen, wieder die Kontrolle über das Grenzgebiet zu übernehmen, in das die russischen Besatzer eingedrungen seien. Diese Aussage steht im Widerspruch zu russischen Mitteilungen. Die staatliche Nachrichtenagentur Tass in Moskau meldete gestern, das russische Militär kontrolliere inzwischen mehr als die Hälfte der Stadt Wowtschansk und rücke auf andere Orte vor. Wowtschansk ist ein Brennpunkt der Gefechte in Charkiw. – BR

Kommentar verfassen