Do. Dez 8th, 2022

Frankfurt am Main: Die Schiedsrichter der 1. und 2. Fußball-Bundesliga sollen regelwidriges Verhalten von Torhütern bei Elfmetern ab sofort strenger bestrafen.
Wie der Deutsche Fußball-Bund mitteilte, müssen gehaltene Strafstöße wiederholt werden, wenn sich ein Keeper zu früh von der Linie bewegt. Bislang gab es einen gewissen Toleranzbereich der Unparteiischen. Jetzt, so der DFB, werde den Schiedsrichtern eine klare Linie vorgegeben. – BR

Kommentar verfassen