So. Apr 14th, 2024

Peking: Bei einem schweren Erdbeben in China sind mindestens 116 Menschen ums Leben gekommen.
Laut der staatlichen Nachrichtenagentur Xinhua gibt es außerdem Hunderte Verletzte. In der Provinz Gansu seien Häuser zerstört worden, Menschen seien in Panik auf die Straßen gelaufen. Unterschiedlichen Angaben zufolge hatte das Beben eine Stärke zwischen 5,9 und 6,2. Betroffen ist demnach auch die Nachbar-Provinz Qinghai. Der chinesische Katastrophenschutz hat für die Region den Notstand ausgerufen. – BR

Kommentar verfassen