Sa. Jul 31st, 2021

Bad Neuenahr-Ahrweiler: Bei der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen ist die Zahl der Todesopfer sprunghaft gestiegen. Laut Polizei in Koblenz starben allein im Raum Bad Neuenahr-Ahrweiler 18 Menschen.
Die Polizei in Köln spricht von 20 Toten in der Region. Nach den Überflutungen in Folge von extremen Unwettern gelten weiter Dutzende Menschen als vermisst, mit weiteren Toten ist demnach zu rechnen. Das ganze Ausmaß ist schwer abzuschätzen, weil vielerorts Strom- und Telefonleitungen ausgefallen sind. Nach Angaben des Bundesinnenministeriums sind in den Katastrophengebieten insgesamt mehr als 15.000 Kräfte von Feuerwehr, Polizei, THW und Bundeswehr im Einsatz. Sie bemühen sich, Menschen zu retten sowie Wohnungen, Firmen und Verkehrswege vor den Wassermassen zu schützen. – BR

Kommentar verfassen