Do. Jun 13th, 2024

mit Raphaela Gromes ( Cello), Julian Riem ( Piano) und Daniel Dodds ( Geige) am 26. März um 11.00 Uhr im Kongregationssaal Neuburg.

Raphaela Gromes ist Exklusivkünstlerin bei Sony Classical. Ihre Alben erschienen alle in den Top 10 der deutschen Klassik Charts und wurden u.a. mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik, dem OPUS KLASSIK und dem Diapason d’Or ausgezeichnet. Am 26. März wird sie zusammen mit dem Opus-Preisträger Julian Riem und einem der bekanntesten Violin-Solisten der Schweiz, Daniel Dodds ein Benefizkonzert für Elisa e.V., dem Nachsorgeverein für schwerst- und chronische kranke Kinder intonieren. Das Konzert beginnt um 11.00 Uhr im Kongregationssaal in Neuburg.

Neben ihrer musikalischen Tätigkeit ist Raphaela Gromes auch Botschafterin der SOS- Kinderdörfer, weltweit und der José Carreras Stiftung. Beim Konzert in Neuburg werden Werke aus ihrem jüngst überaus erfolgreichen Album „Femmes“, von Clara Schumann, Fanny Hensel – aber auch weniger bekannten Künsterinnen wie zum Beispiel Laura Netzel oder Luise Adolpha Le Beau präsentiert. Sogar für Fans der Alten Musik ist etwas dabei.

Karten für dieses Benefizkonzert gibt es an der Tageskasse, ab 10.00 Uhr zum Preis von 35,- Euro, Kat. 1; 28,- Euro, Kat. 2 oder online unter: simone.haftel@elisa-familiennachsorge.de

Menschen mit Behinderungen können das Konzert nach vorheriger Anmeldung kostenfrei besuchen. – Johannes Seifert, Neuburg

 

 

Foto: Raphaela Gromes : von Samy Hart ( kostenfrei zur Verfügung )

Kommentar verfassen