Mo. Okt 3rd, 2022

Ramsau: Am Hochkalter bei Berchtesgaden suchen Einsatzkräfte seit zwei Tagen unter Hochdruck nach einem 24-jährigen Bergsteiger.
Der junge Mann aus Niedersachsen war am Samstag trotz des Wintereinbruchs alleine zu einer anspruchsvollen Gipfeltour aufgebrochen. Am Samstagnachmittag hatte er dann einen Notruf abgesetzt und angegeben, er sei in rund 2.400 Metern Höhe abgerutscht und habe sich schwer verletzt. Seither suchen mehr als 30 Bergretter bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt nach dem Verunglückten. Nach Angaben der Bergwacht gehen die Retter dabei selbst große Risiken ein. Am Hochkalter sei ein Meter Neuschnee auf vereisten Boden gefallen, die Lawinengefahr sei enorm. – BR

Kommentar verfassen