Mi. Jun 23rd, 2021

Berlin: Das Abgeordnetenhaus hat ein Gesetz gebilligt, das Fußgängern zugute kommen soll. Vorgesehen sind längere Grünphasen an Ampeln, mehr abgeflachte Bordsteine und öffentliche Sitzbänke.
Geplant sind auch mehr Zebrastreifen und Verkehrsinseln. Ziel ist es, Bürger anzuregen, auch längere Strecken zu Fuß zurückzulegen. Verkehrssenatorin Günther von den Grünen sprach von einem großen Schritt für ein lebenswerteres Berlin. Der Fachverband Fußverkehr begrüßte das Vorhaben als „Meilenstein für den Stadtverkehr“. Es ist das erste Gesetz seiner Art in Deutschland. – BR

Kommentar verfassen