Do. Mai 30th, 2024

Berlin: Die Polizei ermittelt gegen den Musiker Roger Waters.
Es geht um den Verdacht der Volksverhetzung. Anlass sind seine beiden Konzerte in Berlin. Seine Bühnenkleidung habe den Eindruck einer SS-ähnlichen Uniform erwecken können, so ein Sprecher der Polizei. Waters habe einen schwarzen, langen Ledermantel getragen sowie am linken Oberarm eine rote Binde mit gekreuzten Hämmern auf weißem Grund. Das Stück namens „In the Flesh“ ist Teil der Rockoper „The Wall“ von Pink Floyd und stammt aus den 80er Jahren. Der Protagonist Pink hält sich an dieser Stelle der Handlung unter Drogen für einen faschistischen Anführer. – BR

Kommentar verfassen