Fr. Feb 3rd, 2023
Polizei-Gewalt

Berlin: Nach den Krawallen in der Silvesternacht haben die Behörden erstmals Details zur Nationalität der 145 festgenommenen Personen bekannt gegeben.
Laut Polizei haben mindestens zwei Drittel der Festgenommenen Migrationshintergrund. Insgesamt wurden 18 verschiedene Nationalitäten festgestellt, neben 27 Afghanen und 21 Syrern wurden 45 Deutsche registriert. Alle sind inzwischen wieder freigelassen worden. Unions-Fraktionsvize Spahn hatte zuvor gesagt, eine gescheiterte Integrationspolitik sei mitverantwortlich für die Eskalation in Berlin. Zur Begründung nannte er den hohen Anteil an Migranten bei den Randalierern. Die Antirassismus-Beauftragte der Bundesregierung, Alabali-Radovan, warnte dagegen vor einem Generalverdacht gegen Migranten. Zu befürchten sei eine weitere Stigmatisierung und Spaltung unserer Gesellschaft. – BR

Kommentar verfassen