So. Mai 19th, 2024

Neuburg – Mieterqualifizierung an der vhs Schrobenhausen An der Volkshochschule (vhs) Schrobenhausen ist im Rahmen des Integrationskurses erstmals eine Mieterqualifizierung nach dem Neusässer Konzept durchgeführt worden. Die Mieterqualifizierung ist ein Projekt der hauptamtlichen Integrationslotsen des Landratsamtes Neuburg-Schrobenhausen, das in Kooperation mit der vhs regelmäßig durchgeführt wird.

Bei der Mieterqualifizierung befassen sich die Teilnehmer intensiv mit den wichtigsten Grundregeln, die man als Mieter in Deutschland beachten sollte: Wie trenne ich den Müll? Wie heize und lüfte ich richtig? Welche Ruhezeiten sind einzuhalten? Was gehört alles in eine Bewerbungsmappe für eine Wohnung? Die dabei erworbenen Kenntnisse geben den Neuzugewanderten eine Orientierungshilfe für ihr Leben in ihrer neuen Heimat Deutschland und sind somit ein wichtiger Schritt zur Integration.

Im April überreichten vhs-Geschäftsführerin Jana Gerstmair und Bernhard Rupp, stellvertretender Leiter der Ausländerbehörde am Landratsamt, die Zertifikate an die vierzehn erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen. Das Zertifikat soll potentiellen Vermietern zeigen, dass sich die Bewerber auf ihre Aufgaben als Mieter vorbereitet haben und mit Wohneigentum anderer pfleglich umgehen wollen und können.

Die Integrationslotsen vermitteln und unterstützen ehrenamtliche Helfer. Bei Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit im Bereich Integration wenden sich Interessierte bitte an die Integrationslotsenstelle im Landratsamt unter Telefon 08431/57 476 oder per E-Mail an: integrationslotsen@neuburg-schrobenhausen.de. – Sabine Gooss, Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen

Bildunterschrift: Die erfolgreichen Kursteilnehmer zusammen mit Integrationslotsin Marie-Elen Braun (vorne links), Bernhard Rupp, stellvertretender Leiter Ausländerbehörde (hinten links), Kursbetreuer Wolfgang Murr (vorne 2 v.l.) sowie vhs- Geschäftsführerein Jana Gerstmair (vorne 2.v.r).  Foto: Landkreis Neuburg-Schrobenhausen

Kommentar verfassen