So. Feb 5th, 2023

Neuburg – In einem Glasverarbeitungsbetrieb in der Ruhrstraße in Neuburg kam es heute Mittag (03.01.2022) zu einem Betriebsunfall. Aktuell sind Einsatzkräfte der Feuerwehr, Rettungsdienst, THW und Polizei im Einsatz.
Kurz vor 13 Uhr kam es in einer dortigen Fabrikhalle im Rahmen von Arbeiten aus noch unbekannter Ursache zu einem Glaswannenbruch. In der Folge kam es zu einem Austritt von Flüssigglas. Ein 61-jähriger Arbeiter zog sich dabei leichte Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst in die Klinik Neuburg gebracht. Aktuell versucht ein Großaufgebot von Einsatzkräften der Feuerwehr Neuburg, Heinrichsheim, Marienheim und der Werksfeuerwehr das Flüssigglas kontrolliert ablaufen zu lassen. Unterstützt werden die Einsatzkräfte dabei vom Technischen Hilfswerk. Eine Gefahr für die Bevölkerung besteht nicht. Angaben zum Schadensausmaß und der Schadenshöhe sind derzeit noch nicht möglich. Sobald weitere Einzelheiten vorliegen, wird umgehend nachberichtet.

Kommentar verfassen