Mi. Dez 8th, 2021

Karlshuld – Beim Entladen eines Lastwagens wurde am Samstag 26.06.21 eine Person getötet. Eine weitere Person wurde erheblich verletzt.
Nach bisherigen Erkenntnissen hatte ein Lkw-Fahrer gegen 12:15 Uhr Humus an einer Baustelle im Ortsteil Grasheim entladen wollen und hierzu die Ladefläche gekippt. Der angehobene Sattelauflieger geriet dabei offenbar in unmittelbare Nähe einer Hochspannungsleitung, über die in der Folge Strom durch das Fahrzeug geleitet wurde. Eine in der Nähe des Aufliegers stehende 45-jährige Frau erlitt dabei einen Stromschlag, durch den sie sofort getötet wurde. Ein 49-jähriger Mann wurde ebenfalls getroffen und erlitt Verletzungen an Händen und Beinen. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat noch vor Ort die Ermittlungen zur genaueren Klärung der Unfallursache übernommen – Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Kommentar verfassen