Mi. Okt 20th, 2021

Aachen: Vier Mitarbeiter eines Impfzentrums haben offenbar mit gefälschten Impfzertifikaten gehandelt und die entsprechenden Papiere dafür im Impfzentrum gestohlen.
Bei den Personen handelt sich um drei Frauen und einen Mann. Bei Kontrollen und anschließenden Wohnungsdurchsuchungen wurden offizielle Unterlagen und Bargeld gefunden. Alle Tatverdächtigen seien zunächst festgehalten, nach der Aufnahme ihrer Personalien jedoch wieder entlassen worden, teilte die Aachener Polizei mit. Die Kripo ermittelt nun wegen des Verdachts des Diebstahls und der Urkundenfälschung. – BR

Kommentar verfassen