So. Jul 21st, 2024

Eichstätt – Ein 22-jähriger Eichstätter fuhr am Dienstagabend (11.07.2023, 19.20 Uhr) mit seinem E-Scooter auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Industriestraße. Nachdem es fast zu einem Zusammenstoß mit einem Passanten kam, wurde der junge Mann von diesem auf seine Fahrweise angesprochen.

Der uneinsichtige Scooter-Fahrer beleidigte daraufhin den Fußgänger. Aufgrund dessen verständigte der Passant die Polizei. Bei der Sachverhaltsaufnahme stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch beim Fahrzeugführer fest. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,1 Promille. Des Weiteren wurden noch drogentypische Erscheinungen bei ihm festgestellt. Der 22-jährige musste sich aufgrund dieser Umstände einer Blutentnahme unterziehen, die in der Klinik Eichstätt durchgeführt wurde. Die Weiterfahrt mit dem Scooter wurde unterbunden. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Beleidigung.

Kommentar verfassen