Di. Mai 17th, 2022

Ingolstadt – Weil er mit seinem E-Scooter in Ingolstadt in der Heydeckstraße nicht nur auf der Straße, sondern dazu noch auf der falschen Straßenseite fahrend einem Streifenwagen der Verkehrspolizei entgegen kam, wurde ein 30-jähriger Student am frühen Samstagmorgen gegen 03:50 Uhr einer Verkehrskontrolle unterzogen.
Hierbei wurde dann bei dem zur Zeit in Ingolstadt lebenden Studenten eine erhebliche Alkoholisierung festgestellt. Einen Alkotest verweigerte der Student, weshalb eine Blutentnahme angeordnet und von einem Arzt auf der Polizeidienststelle durchgeführt wurde. Da für den Fahrer eines E-Scooters dieselben Promillegrenzen gelten, wie für einen Pkw-Fahrer, wurde gegen den Studenten nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Kommentar verfassen