Mi. Jun 12th, 2024

Fürth: In Bayern leben trotz Geburtenrückgangs immer mehr Menschen.
Wie das Statistische Landesamt in Fürth mitteilte, verzeichnete der Freistaat im vergangenen Jahr einen Zuzug von rund 192-tausend Menschen auf insgesamt 13,3 Millionen Einwohner. Das ist der größte Zuwachs seit der Wiedervereinigung. Zur Begründung verwies das Landesamt auf den Ukrainekrieg. Allein von dort kamen im vergangenen Jahr rund 130-tausend Menschen nach Bayern. Besonders stark stieg die Bevölkerungszahl in Oberbayern, am geringsten in Oberfranken. – BR

Kommentar verfassen