Mo. Mai 20th, 2024

Landsberg: Im Prozess um das Baustellenunglück in Denklingen hat das Amtsgericht Landsberg die beiden Geschäftsführer eines Baubetriebs zu Bewährungsstrafen verurteilt.
Der Seniorchef erhielt acht Monate, sein Sohn 14 Monate. Sie wurden wegen fahrlässiger Tötung und fahrlässiger Körperverletzung verurteilt. Im Oktober 2020 war auf der Baustelle in Denklingen eine Betondecke eingestützt. Vier Mitarbeiter kamen ums Leben. – BR

Kommentar verfassen