Fr. Sep 30th, 2022

Philadelphia: US-Präsident Biden hat seinen Amtsvorgänger Trump und dessen politische Verbündete als Bedrohung für die Demokratie bezeichnet.
Bei einer Rede in Philadelphia sagte Biden, Trump und der ihm ergebene rechte Flügel der Republikaner stünden für einen Extremismus, der die Fundamente der USA bedrohe. Die Bürger müssten nun für die Demokratie einstehen und sie verteidigen, so Biden. In den USA wird im November gewählt. Im Staat Pennsylvania, aus dem Biden stammt und in dem er auch seine Rede hielt, rechnen Beobachter mit einem Kopf-an-Kopf-Rennen von Demokraten und Republikanern. Bei den sogenannten Zwischenwahlen wird das ganze US-Repräsentantenhaus neu bestimmt. Auch ein Drittel der Senatoren wird neu gewählt, zudem kriegen die meisten Bundesstaaten neue Parlamente und Gouverneure. – BR

Kommentar verfassen