Do. Sep 16th, 2021

Wilmington: Der gewählte US-Präsident Biden erhöht den Druck auf Amtsinhaber Trump, die Regierungsgeschäfte zu übergeben.
Wegen dessen Weigerung drohten noch mehr Menschen an Corona zu sterben, so Biden. Er forderte Zugang zu allen wichtigen Informationen, etwa den Plänen, wie mehr als 300 Millionen Menschen geimpft werden sollen. Wenn sein Team mit der Vorbereitung bis zur Amtseinführung am 20. Januar warten müsse, verzögere dies alles um einen oder eineinhalb Monate. Deswegen, so Biden, sei es nötig, sich so schnell wie möglich abzustimmen. Normalerweise beginnt die Amtsübergabe in den USA unmittelbar nach der Wahl eines neuen Präsidenten. Trump weigert sich aber nach wie vor, den Wahlsieg Bidens anzuerkennen. – Rundschau-Newsletter

Kommentar verfassen