Di. Sep 28th, 2021

Washington: Wegen der aktuellen Lage in Afghanistan wollen die Staats- und Regierungschefs der G7-Staaten kommende Woche in einer Videokonferenz beraten.
Das haben nach Angaben des Weißen Hauses US-Präsident Biden und der britische Premierminister Johnson vereinbart. Demnach sprachen sie über die Notwendigkeit einer engen Koordinierung der Verbündeten mit Blick auf die künftige Afghanistan-Politik. Zudem werde es um die Frage gehen, wie die internationale Gemeinschaft weitere humanitäre Hilfe leisten kann. – Gestern hatten die Taliban angekündigt, nach ihrer Machtübernahme in Afghanistan auf Vergeltungsaktionen verzichten zu wollen. Ein Taliban-Sprecher sagte bei einer Pressekonferenz, man verzeihe jedem. Man wolle keine Feinde im In- oder Ausland. Er versicherte, dass Frauenrechte im Einklang mit dem islamischen Recht gewahrt werden. – BR

Kommentar verfassen