Mo. Mai 16th, 2022

Warschau: US-Präsident Biden hat zum Abschluß seines Polen-Besuchs Kreml-Chef Putin scharf angegriffen.
Bei einer Rede vor dem Warschauer Schloss sagte Biden, Putin könne nicht an der Macht bleiben. Er warnte den russischen Präsidenten zudem vor einem Angriff auf ein Nato-Mitglied. Innerhalb des Bündnisses gebe es eine heilige Pflicht, das Gebiet der Allianz mit der geballten Macht aller Mitglieder zu verteidigen. Das Weiße Haus versicherte kurz nach Bidens Rede, dieser habe nicht zu Putins Sturz aufgerufen. – Kurz zuvor waren Raketenangriffe auf die westukrainische Stadt Lwiw gemeldet worden. Sie liegt nur etwa 80 Kilometer von Polen entfernt. Aus der Hafenstadt Mariupol berichtete Bürgermeister Bojtschenko von erneut schweren Kämpfen in der Nacht. Er warf Russland Völkermord vor. Eine andere Bezeichnung könne es dafür nicht geben. Der ukrainische Präsident Selenskyj forderte die westlichen Länder erneut zur Lieferung von Kampfflugzeugen und Panzern auf. – BR

Kommentar verfassen