Fr. Jul 19th, 2024

Washington: Nach seinem schlechten Abschneiden beim TV-Duell gegen seinen voraussichtlichen Herausforderer Trump hat US-Präsident Biden Forderungen nach einem Rückzug zurückgewiesen.

Er würde nicht wieder antreten, wenn er nicht mit ganzen Herzen und seiner Seele glauben würde, dass er diesen Job machen kann, sagte der 81-Jährige. Bei den Demokraten wird nach dem Fernsehduell diskutiert, ob man Biden vier Monate vor der Präsidentenwahl noch durch einen jüngeren Kandidaten ersetzen kann. Bundesaußenministerin Baerbock sorgt sich derweil, dass Trump noch einmal gewählt werden könnte. Während man mit der Regierung unter Biden eng zusammenarbeite, sei vollkommen unklar, was eine zweite Amtszeit Trumps für die transatlantischen Beziehungen und die Ukraine-Hilfe bedeuten würde, so Baerbock. – BR

Kommentar verfassen