Di. Sep 28th, 2021

Baden-Baden, 06.08.2021. – Den größten Wortschatz des modernen Pop, einen absoluten Superstar-Status und bislang 18 Charthits hierzulande kann Billie Eilish schon vorweisen.
Nun kommt in den Offiziellen Deutschen Charts, ermittelt von GfK Entertainment, ihr erstes Nummer-eins-Album hinzu. „Happier Than Ever“ macht die US-Sängerin maximal glücklich und debütiert souverän auf Rang eins der Hitliste. Bereits der 2019er-Vorgänger „When We All Fall Asleep, Where Do We Go?” war mit Position drei sehr erfolgreich, ist seit mittlerweile 123 Wochen dabei und klettert sogar wieder von 45 auf 25.

Neben dem Trio Die Schlagerpiloten („Blue Hawaii“, zwei) mischen zwei Kultacts vorne mit: Während die postume Prince-Veröffentlichung „Welcome 2 America“ Bronze holt, erkundet die in dieser Woche 75 Jahre alt gewordene Rock-Pionierin Inga Rumpf ihr „Universe Of Dreams“ an vierter Stelle. Ausnahmegitarrist Axel Rudi Pell („Diamonds Unlocked II“, sieben) entert ebenfalls die Top 10.

In den Single-Charts wird das „Auf & Ab“ von Rapper Montez mit der Silbermedaille belohnt. Weitere hohe New Entries landen Genre-Kollegin Badmómzjay („Checkst du?!“, 21) und der namensgebende Track zum Billie Eilish-Album „Happier Than Ever“ (23). Ganz oben dominieren wieder „Bad Habits“ statt „Blaues Licht“, denn Ed Sheeran löst die Vorwochensieger RAF Camora & Bonez MC (jetzt auf drei) ab.

Die Top 100 der Offiziellen Deutschen Single- und Album-Charts werden freitags ab 18 Uhr auf www.mtv.de veröffentlicht.

Die Offiziellen Deutschen Charts werden von GfK Entertainment ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab und sind das zentrale Erfolgsbarometer für Industrie, Medien und Musikfans. Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Händlern sämtlicher Absatzwege. Dazu zählen der stationäre Handel, E-Commerce-Anbieter, Download-Portale und Musik-Streaming-Plattformen. – Hans Schmucker, GfK Entertainment

Kommentar verfassen