So. Jun 20th, 2021

Berlin: Das Pharma-Unternehmen BioNTechs liefert zunächst weniger Corona-Impfdosen als zugesagt.
Die Mainzer Firma hat die Menge für die kommenden beiden Wochen nach Angaben des Bundesgesundheitsministeriums reduziert. Die ausgefallenen Dosen sollen allerdings Ende Juni zusätzlich geliefert werden. Auch die anstehenden Zweitimpfungen in den Arztpraxen sind demnach gesichert. BioNTechs erklärte die Verzögerungen mit Schwankungen im Produktionsablauf. Die Qualitätskontrolle einer Charge könne schon mal eine Woche länger dauern als ursprünglich geplant. – BR

Kommentar verfassen