Di. Jul 23rd, 2024

Regensburg: Das Bistum Regensburg hat ein Missbrauchsgutachten in Auftrag gegeben. Der Rechtsanwalt Ulrich Weber soll Fälle von sexuellem Missbrauch und massiver Gewalt in dem Bistum seit 1945 untersuchen.

Generalvikar Batz sagte, man fühle sich zur umfassenden Aufarbeitung verpflichtet. Die Untersuchung soll Betroffenen, der Kirche und der Öffentlichkeit einen Überblick verschaffen. Weber war bereits mit dem Bericht über Missbrauch bei den Regensburger Domspatzen befasst. Von den sieben bayerischen Diözesen hat bisher nur München-Freising ein umfangreiches Missbrauchsgutachten vorgelegt. Weitere Untersuchungen laufen in Augsburg, Bamberg, Passau, Würzburg und Eichstätt. – BR

Kommentar verfassen