Mi. Jun 12th, 2024

Adana: US-Außenminister Blinken hat der Türkei weitere 100 Millionen Dollar Katastrophenhilfe zugesagt.
Bei seinem Besuch, bei dem er sich vom Helikopter aus einen Überblick über die Erdbebenregion verschaffte, sprach er von einer Riesenanstrengung für den Wiederaufbau. Das wichtigste sei jetzt, die Hilfe zu den Menschen zu bringen, die sie dringend benötigten. Bereits kurz nach dem verheerenden Erdbeben, bei dem inzwischen fast 47.000 Tote gemeldet werden, hatten Blinken der Türkei und Syrien 85 Millionen Dollar Soforthilfe zugesagt. Blinken war nach der Sicherheitskonferenz in München direkt in die Türkei gereist. Es ist Blinkens erster Besuch in dem Nato-Mitgliedsland seit seinem Amtsantritt vor zwei Jahren. – BR

Kommentar verfassen