Di. Mai 17th, 2022

Eichstätt – Ein 44-jähriger Eichstätter hat sich Montagmittag (04.04.2022) in einem Verbrauchermarkt in der Weißenburger Straße eine blutige Nase geholt.
Gegen 12.20 Uhr befand sich dort ein 31-jähriger Mann aus dem Landkreis Eichstätt beim Einkaufen und hörte mit seinem Handy Musik. Der 44-jährige Eichstätter fühlte sich durch die Musik gestört und bat den 31-Jährigen diese leiser zu stellen. Daraufhin entwickelte sich ein Streitgespräch zwischen den Männern, in dessen Verlauf der 31-Jährige dem 44-Jährigen einen Faustschlag ins Gesicht verpasste. Dieser zog sich dabei eine blutende Nase zu. Gegen den 31-Jährigen wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

Kommentar verfassen