Mi. Jan 26th, 2022

Vier Personen leicht verletzt
Ingolstadt – Aus bislang ungeklärter Ursache geriet heute Morgen ein Mehrfamilienhaus in der Bittlmairstraße in Brand.
Vier Personen wurden leicht verletzt. Der Sachschaden beziffert sich auf ca. 300.000 Euro. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen vor Ort übernommen. Gegen 03.00 Uhr morgens erhielt die Integrierte Leitstelle über Notruf die Mitteilung über einen Brand eines Balkons an einem Mehrfamilienhaus. Rund 60 Einsatzkräfte der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr rückten an, um das mittlerweile auf weitere Bereiche im Haus (Erdgeschoß, Obergeschoß und Dachgeschoß) ausgebreitete Feuer zu löschen. Die zum Zeitpunkt des Brandausbruch im Gebäude befindlichen 11 Personen konnten sich rechtzeitig ins Freie begeben. Drei Bewohner wurden mit einer Rauchgasindikation zu Erstversorgung ins Klinikum Ingolstadt verbracht, ein weiterer zog sich eine Verletzung am Fuß zu. Die evakuierten Personen, deren Wohnungen derzeit nicht mehr bewohnbar sind, wurden in einer Notunterkunft untergebracht. Nach derzeitigen Erkenntnissen der Kriminalpolizei Ingolstadt gibt es keine Hinweise, die auf eine vorsätzliche Brandlegung schließen lassen. Die Ermittlungen dauern an. – Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Kommentar verfassen