Mo. Mai 16th, 2022

Berg im Gau – Am gestrigen Abend (09.02.2022) brach in einem Einfamilienhaus in Berg im Gau ein Feuer aus. Eine Person konnte nur noch tot geborgen werden. Die Kriminalpolizei Ingolstadt nahm die Ermittlungen zur bislang unbekannten Brandursache auf.
Um 22:13 Uhr meldeten Anwohner der Integrierten Leitstelle ein Feuer in einem Wohnhaus in der Zeller Straße. Die nur kurze Zeit später eingetroffenen Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr konnten in einem der Zimmer im Erdgeschoss eine Person feststellen. Ein Betreten des Hauses war zu diesem Zeitpunkt für die Rettungskräfte jedoch nicht mehr möglich, sodass die Person nachdem das Gebäude gelöscht war, nur noch tot aufgefunden werden konnte.
Eine Identifizierung der Leiche konnte bislang nicht durchgeführt werden, da diese bis zur Unkenntlichkeit verbrannt ist. Nähere Hinweise zu deren Identität sollen im Rahmen einer Obduktion und weiteren Ermittlungen gewonnen werden. An dem Einfamilienhaus wurde vorwiegend das Schlafzimmer im Erdgeschoss schwer beschädigt. Auch der Rest des Hauses wurde stark in Mitleidenschaft gezogen, weshalb sich der entstandene Sachschaden ersten Schätzungen zufolge mindestens im sechsstelligen Bereich bewegen wird. Die Kriminalpolizei Ingolstadt ermittelt zur bislang unbekannten Brandursache. – Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Kommentar verfassen