Sa. Jan 28th, 2023

Ingolstadt, OT Irgertsheim, 27.11.2022 – Gestern Nachmittag wurde gegen 15:30 Uhr aus dem Keller eines Einfamilienhauses in der Rebgartenstraße eine Rauchentwicklung gemeldet. Die sofort alarmierten Feuerwehrkräfte konnten den Brandherd schnell lokalisieren und löschen.
Der Eigentümer des Hauses begab sich mit zwei Bekannten noch vor Eintreffen der Feuerwehr in den Keller um nach dem Rechten zu sehen. Hierbei zogen sich alle drei Personen eine leichte Rauchgasvergiftung zu, die in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Bis auf den Kellerraum in dem das Feuer aus bislang noch ungeklärter Ursache ausgebrochen war, ist das Einfamilienhaus weiterhin bewohnbar. Es entstand ein Sachschaden in Höhe eines fünfstelligen Eurobetrages. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die weiteren Ermittlungen übernommen. – Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Kommentar verfassen