Do. Dez 1st, 2022

München: Fast alle Bundesländer und kommunalen Spitzenverbände fordern die sofortige Wiederaufnahme der Zuschüsse für den Glasfaserausbau.
In einem Brandbrief, unter anderem an das Bundeswirtschaftsministerium, heißt es, dass der derzeitige Antragsstopp aufgehoben werden müsse. Zudem müsse eine neue Förderung zu Beginn des kommenden Jahres unmittelbar an die bestehende anschließen. Die Länder argumentieren weiter, dass es um eine nachhaltige Zukunftsgestaltung gehe. Schnelle Internetverbindungen seien wichtig für die Volkswirtschaft. Der Bund hatte vor einer Woche seine Gigabit-Förderung für dieses Jahr eingestellt, weil die dafür veranschlagten drei Milliarden Euro wegen hoher Nachfrage nicht bis zum Jahresende reichen. Bayerns Finanzminister Füracker sprach von Missmanagement. – BR

Kommentar verfassen