Sa. Feb 4th, 2023

Berlin: Bier dürfte teurer werden. Darauf stimmt der deutsche Brauer-Bund die Verbraucher ein.
Dem Verband zufolge ist der Kostendruck für die Brauereien anhaltend hoch. Sowohl die steigenden Preise für Rohstoffe als auch für Energie belasten die Unternehmen. Dazu kämen noch die höheren Kosten für Vorprodukte, Personal und Logistik. Deswegen haben viele Brauereien schon Preiserhöhungen angekündigt. 2022 ist wieder mehr Bier getrunken worden als im Vorjahr, der Stand vor Corona ist aber noch nicht erreicht. Von Januar bis November 2022 stieg der Absatz um 3,2 Prozent im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres. – BR

Kommentar verfassen