brennessel Magazin Online - seit 1995
Lichttest im Oktober
Neuburg, 05.12.2020 - 10:13 Uhr
spacespacespace
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top
Die Koepfe der Region exclusiv auf brennessel.com In kontinuierlich aktualisierten Nachrichtenquellen suchen
men_left_bottom
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top

  werbung:

men_left_bottom

Lichttest im Oktober

Gerade während der dunklen Jahreszeit ist eine intakte Beleuchtungseinrichtung im Sinne der Verkehrssicherheit erforderlich. Jedes Jahr im Oktober können Autofahrer u.a. in den Meisterbetrieben der Kfz-Innung kostenlos die Beleuchtung ihres Autos prüfen lassen. Wie wichtig der Test ist, zeigt die Mängelquote der untersuchten Fahrzeuge im Vorjahr. Über 30 % wiesen Defekte auf wie falsch eingestelltes Abblend- oder Fernlicht oder Fehlfunktionen.

Auto in der WerkstattSicher auf vier Rädern

Was viele Autofahrer einfach nicht wahrhaben wollen: Die Reifen sind die einzige Verbindung des Autos zur Straße. Deshalb empfehlen Sicherheitsexperten, ihren Zustand regelmäßig zu kontrollieren. Besonders im Winter soll dieses Bindeglied in einem guten Zustand sein. Neben dem Luftdruck ist vor allem das Profil eines Reifens wichtig, das im Sommer mind. 1,6 mm betragen soll. Ratsam ist jedoch bereite eine Umrüstung auf neue Reifen bereits bei weniger als 4 mm Profil, da im Winter ansonsten die gewohnten Fahreigenschaften auf Schnee und Eis verloren gehen.

Auch das Wasser macht dem Autofahrer in der Winterszeit das Leben schwer. Große Mengen von Niederschlag oder schmelzende Schneemassen werden schnell zu einem echten Hindernis für den Reifen und dementsprechend für den Fahrer, weil vermehrt Aquaplaning auftritt. Das Wasser auf der Fahrbahn lässt sich bei zu schnellem Fahren nicht mehr vom Profil der Vorderreifen verdrängen, so dass eine Wasserschicht zwischen Auto und Straße entsteht, die das Manövrieren des Fahrzeugs unmöglich macht.

Freie Sicht ist lebenswichtig

Durch Schneematsch, Salzreste und sonstigem Dreck kommt im Winter schnell ein starker Schmutzfilm auf den Scheiben zustande, der die Sicht nahezu unmöglich macht. Die Pflege und Wartung der Scheiben und der Wischerblätter ist deshalb besonders wichtig. Sie müssen regelmäßig gesäubert und letztere sollen einmal im Jahr ausgetauscht werden. Die Scheibenwaschanlage sollte ebenfalls winterfit sein. Deshalb darf auf keinem Fall das Frostschutzmittel im Wasser fehlen. Zum Zubehör eines jeden Autofahrers sollten im Winter ferner ein Eiskratzer, Türschlossenteiser, ein Besen für größere Schneemassen und evtl. eine Schaufel gehören. Und wer eine Fahrt in die Berge plant, sollte im Winter auch Schneeketten mitnehmen.

men_right_top
men_right_bottom
men_right_top
 

Umfrage:

 
Coronavirus?

 Natürlicher Ursprung
 Biowaffe
 Panikmacher


men_right_bottom
men_right_top
men_right_bottom
men_right_top

Linkempfehlungen:

men_right_bottom
men_right_top

Spruch des Moments:


men_right_bottom
men_right_top

men_right_bottom
 

Lichttest im Oktober.

zurück nach oben

 
copyright (c) 1998-2020 texte&bilder&informationen ausser eigens vermerkt: brennessel magazin, neuburg | Datenschutzerklärung